Bücher

Unter_Baeren_und_Tigern.png

Unter Bären und Tigern
(Mein Abenteuer in der sibirischen Taiga)

 

Seit bald dreißig Jahren lebt der Schweizer Bärenexperte und Wildnis-Guide Reno Sommerhalder mit Grizzlys in den wenigen noch intakten Ökosystemen unserer Erde. Seine Sehnsucht nach unberührten Landschaften zieht ihn auch immer wieder in die Wildnis Russlands. Dieses Mal begleitete Reno seinen russischen Biologenkollegen Sergei Koltschin in die ussurische Taiga, wo die zwei Männer einen Sommer lang verwaiste Asiatische Schwarzbären und Ussurische Braunbären auswilderten. Den Jungbären die Freiheit zurückgeben zu können, die ihnen von Wilderern genommen wurde, war laut Reno Sommerhalder ein wunderbares Erlebnis. Der große Nervenkitzel dieses Projektes bestand aber nicht nur in den täglichen Spaziergängen mit den Jungbären in die freie Wildbahn, sondern in der einmaligen Gelegenheit, sich mit der größten aller Grosskatzenarten auseinanderzusetzen, den Sibirischen Tigern. Reno Sommerhalder spürte die mächtige Präsenz der Amurtiger, von denen nur noch 350 durch die Wälder des fernen Ostens Russlands streifen, täglich – und ein paarmal hautnah!

Ungezaehmt.png

Ungezähmt
(Mein Leben auf den Spuren der Bären)

 

Das Buch "Ungezähmt – Mein Leben auf den Spuren der Bären" erscheint im Oktober 2011 im Wörterseh Verlag. Das Buch beschreibt mein Leben unter Bären. Es beschreibt wie und warum die pelzigen Riesen zu meinem Symbol für eine intakte Umwelt wurden. Auf Kamchatka schliesslich, einer entlegenen südrussischen Halbinsel, wurde ich Adoptivmutter einer Schar verwaister Jungbären. Einen ganzen Sommer lang lebten wir mit ihnen in unberührtester Wildnis, brachten ihnen das Lachsfischen bei und beschützten sie vor ausgewachsenen, hungrigen Artgenossen. Dann sechs Jahre später unternahm ich eine weitere Reise in den fernen Osten Russlands mit dem Versuch die Jungbären wieder zu finden.  Das Buch „Ungezähmt" – erzählt von diesen Reisen, von witzigen, ernsten, erfüllenden, gefährlichen, traurigen und tragischen Ereignissen. Es erzählt aber auch von einer anderen Reise. Der vielleicht schönsten. Der Reise eines Menschen zu sich selbst.

In wildness is the preservation of the world.

Henry David Thoreau