Europäische Braunbären

Der Europäische Braunbär (Ursus arctos arctos) kommt in angemessener Konzentration in Nordwesteuropa, vom Uralgebirge westlich bis zur Finnmark, und in den baltischen Staaten vor. Die Bären kommen weiter südlich in Osteuropa vor, wenn auch in geringerer Zahl, wo die menschliche Population höher ist. Die höchste Konzentration befindet sich in den Karpaten, in der Region Transsilvanien in Rumänien, wo sie höher ist als im Denali Nationalpark in Alaska. Das Ausmaß dieser Population ist größtenteils einem glücklichen Umstand zu verdanken, denn der ehemalige Diktator Ceaucescu war von der Bärenjagd begeistert und verbot jedem außer sich selbst, diese zu betreiben. Es gibt Braunbären in Norditalien, konzentriert im Gebiet des Abruzzen-Nationalparks, in den Balkanstaaten und in den Pyrenäen. Die isolierte Lage dieser Populationen, vor allem der letzteren, und die damit einhergehende genetische Verarmung, stellt eine Bedrohung für sie dar. Historisch gesehen waren Braunbären in Europa weit verbreitet, was durch die Stellung des Bären in vielen europäischen Kulturen belegt wird, in denen er in Wirklichkeit nicht mehr existiert. Als die menschliche Bevölkerung in Europa wuchs, verringerte sich das Verbreitungsgebiet des Bären, vorhersehbar, unaufhaltsam und in einer Art und Weise, die Nordamerikaner gut daran täten, in Bezug auf ihren eigenen Kontinent heute zu bedenken.

 

Der europäische Braunbär ähnelt dem nordamerikanischen Grizzlybären in Körperbau und Größe, auch wenn er im Allgemeinen etwas kleiner ist, und er teilt vieles mit ihm in der Biologie. Der Braunbär ist östlich des Urals über das gesamte asiatische Russland und Sibirien bis zur Pazifikküste verbreitet, wo er nicht vom Küstenbraunbären (Grizzly) in Alaska zu unterscheiden ist. Braunbärenpopulationen auf dem Balkan und im Kaukasus, in Zentralasien und in Japan zeugen von seinem Status als wirklich globale Art. In der modernen Welt jedoch, mit ihrer wachsenden menschlichen Bevölkerung, die immer mehr Lebensraum für Bären für ihre eigenen Zwecke beansprucht, ist der Status vieler dieser Populationen schwach und im Niedergang begriffen, und für einige, wenn sich die gegenwärtigen Trends nicht ändern, werden sie bald aufhören zu existieren.

In the wilderness is the salvation of the world.

Henry David Thoreau